Hegering Volmarstein  - Gewinner der AVU Krone 2020 für Nachhaltigkeit 


Mitteilungen aus dem Hegering

Nachruf Gustav-Adolf Waimann

Der Hegering Volmarstein trauert um  sein Ehrenmitglied Gustav-Adolf Waimann, der im Alter von 91 Jahren am 14. Januar 2023 verstarb. Bis zuletzt galt sein Interesse der Jagd, dem Hegering Volmarstein, dem er als junger Jäger im Jahre 1953 beigetreten war, und insbesondere dem Bläserkorps, welches er 1961 mitbegründete. Noch kurz vor seinem Tod fragte Gustav-Adolf nach dem Ergehen der Kameraden des Bläserkorps, das ihm bis zum Schluss immer eine Herzensangelegenheit war. War er doch in seinen aktiven Jahren zunächst als Bläser und später als „Regulierer“ des Bläserkorps aktiv und führte es mit fester Hand durch die Zeiten. Seine Meinung, stets geradlinig, manchmal auch unbequem, wurde jedoch von den Kameraden allseits geschätzt und respektiert. Viele fröhliche Stunden haben wir mit Gustav-Adolf verbracht. Wusste er zum Einen doch noch Annekdoten aus der Gründerzeit zu erzählen, denen wir Jüngere gerne lauschten, zum Anderen haben wir neben der Jagd und den vielen Übungsstunden, Ausflüge unternommen und gefeiert. So hat ihn das Bläserkorps noch einmal auf seinem letzten Weg begleitet und mit den Signalen „Jagd Vorbei“ und „Halali“  verabschiedet. Wir, der Hegering Volmarstein und die Bläser, werden Gustav-Adolf stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Festschrift zum 25 jährigen bestehen des Bläserkorps

Hier noch einmal für alle Interessierten, die Festschrift von 1985, damals auf Papier mit Schreibmaschine und eingeklebten Bildern liebevoll erstellt. Die älteren Jägerinnen und Jäger werden bestimmt noch Namen und Gesichter aus längst vergangenen Zeiten erkennen.


Nachruf Herbert Stratmann

Der Hegering Volmarstein trauert um  sein Ehrenmitglied Herbert Stratmann. Am 19. Januar 2023 verstarb Herbert im gesegneten Alter von 91 Jahren. Seit 65 Jahren, war „Onkel Herbert“, wie wir, die Jüngeren, in vertrauensvoll nennen durften,  Mitglied im Hegering Volmarstein. Solange es seine Kräfte noch zuliessen war er bei den Arbeiten der Naturschutzgruppe zugegen. Nicht zuletzt ist die, über die Grenzen des Hegerings Volmarstein hinaus, erfolgreich bekannte Naturschutzarbeit im Ursprung auf Herbert Stratmann zurückzuführen. Ende der 1980er Jahre wurde er als erster Obmann für Naturschutz benannt und noch heute pflegen wir die Kopfweiden und Obstbäume, die 1991 unter seiner Ägide, als erstes Projekt im Siepen auf der Hinnebecke angepflanzt wurden. So können wir noch immer die Auswirkungen seines Wirkens erleben und werden Herbert dabei stets ein ehrendes Gedeken bewahren.    


Jäger als Sammler - Revierputz, Müllsammeln mit dem Hegering Volmarstein 2022


Am Samstag, den 26. März 2022, startet unsere jährliche Müllsammelaktion.

Wir wollen uns gemeinsam um 09.00 Uhr in Wetter-Wengern am Roten Platz treffen, um in den heimischen Revieren den Unrat aufzulesen, welcher unverständlicher Weise in der Natur abgeladen wird.

 

Vom Treffpunkt aus werden wir uns in Teams auf die verschiedenen Heimatreviere aufteilen. Der gesammelte Müll wird, wie in den vergangenen Jahren, am Denkmal Kreuzweg - Esborn abgeladen, wo er anschließend fachgerecht vom Stadtbetrieb Wetter entsorgt werden kann. 

Hier seht ihr Impressionen aus dem letzten Jahr, als unsere Aktion wieder ein voller Erfolg war und zeigt, wie wichtig sie ist.

 

Hier gehts zum Artikel der Müllsammelaktion 2021.



Der erste Obstbaum-Erziehungsschnitt diesen Jahres

Am vergangenen Samstag, den 26.02.2022, trafen sich Waidkameradinnen und Waidkameraden unseres Hegerings in den Streuobstwiesen am Mayweg, Uehlendal, um den ersten Obstbaum-Erziehungsschnitt diesen Jahres vorzunehmen. Bei bestem Wetter wurden die Obstbäume geschnitten und die Anbindungen kontrolliert.

 

Hier gelangst Du zu unseren Terminen, um keinen Obstbaumschnitt zu verpassen.



AVU Krone 2020  - Nachhaltigkeit

Seit 2002 wird jährlich mit dem endenden Winter eine Müllsammelaktion "Jäger als Sammler" in den heimischen Revieren durchgeführt. 

Auch in diesem Jahr 2020 sollte unter Federführung des Hegerings und Mithilfe der DLRG, des Bürgerforums Esborn und den Esborner Schlepperfreunden an den Magistralen aber auch an wilden Kippen im Wald, der hinterlassene Wohlstandsmüll eingesammelt und der ordentlichen Entsorgung durch den Stadtbetrieb Wetter zugeführt werden.

Aufgrund der durch die COVID-19-Pandemie verursachten Beschränkungen ab Mitte März war eine ordentliche Durchführung der Müllsammelaktion nicht mehr möglich und so musste diese, wie auch andere Versammlungen, zunächst abgesagt werden.

 

Dennoch wurde unser jahrelanges Engagement für den Naturschutz von der Jury erkannt und mit dem Gewinn der AVU-Sonderkrone für Nachhaltigkeit gewürdigt. 

 

Es ist unbestritten dass wir diesen Gewinn dem unermüdlichen Wirken unseres Obmanns für Naturschutz Elmar Kersting und seinem Stellvertreter Sascha Böhle, aber auch den zahlreichen, hier nicht genannten, fleißigen Helfern zu verdanken haben. 

 

Wir freuen uns gemeinsam und sehen dieses als Ansporn für weitere Taten an.



Obmann/frau für Öffentlichkeitsarbeit gesucht

Der Hegering Volmarstein sucht für die Mitarbeit im erweiterten Vorstand

eine(n) Obmann/frau für Öffentlichkeitsarbeit.

 

Gesucht wird ein motiviertes Hegeringsmitglied für die Mitarbeit in unserem Team, welches unsere Anliegen bezüglich des Hegerings und der Jagd in die Öffentlichkeit transportiert, Artikel für den RWJ und die Medien verfasst, Kontakte zur Presse pflegt und unsere Website betreut.

 

Bei Interesse bitte das Kontaktformular nutzen und melden.

 

Blühstreifen/ -wiesen in Volmarstein, Grundschöttel, Silschede und Esborn

Aufgrund der Informationsveranstaltung vom Februar 2018 haben der Hegering Volmarstein und der Landwirtschaftliche Ortsverband Esborn/Wengern/Volmarstein, mit Unterstützung der Grundstückseigentümer, die Initiative ergriffen.



Zum Nachrichtenarchiv 

bitte Wappen anklicken


Zum Lernort Natur 

bitte Wappen anklicken


Nachrichten der Kreisjägerschaft Ennepe Ruhr e.V.


Zur KJS-EN

bitte Wappen anklicken