6 km lange geführte Wanderung

zu

5 angelegten Biotopen des Hegerings 

 

Sonntag, den 22.04.2018 

10:00 Uhr 

 

 

Nachdem wir eine solche Wanderung im Jahre 2016 für die allgemeine Bevölkerung mit guter Resonanz durchgeführt hatten, haben wir uns jetzt entschlossen dem Wunsch aus der Kreisjägerschaft  zu entsprechen und für die Mitglieder der KJS-EN eine weitere Wanderung zu organisieren.

 

Hierzu hat der Obmann für Naturschutz im HR Volmarstein, Elmar Kersting, bereits  eine Strecke zu Biotopen des HR Volmarstein ausgearbeitet. 

 

 

 

Treffpunkt: 

Streuobstwiese -Hinnebecke

auf Hof Hinnebecke

Schwelmer Straße 43

Wetter - Grundschöttel

 

Anmeldung erforderlich -

Anmeldeschluss 15.04.2018 

(max. 40 Personen)!!!

 

Im Anschluss an die Wanderung wollen wir, bei hoffentlich schönem Wetter, einen kleinen Imbiss vom Grill und gekühlte Getränke servieren.

 

Damit wir einen Überblick bekommen mit welchem Aufwand wir zu rechnen haben, möchten wir Euch bitten uns bis zum o.g. Meldeschluss Eure Teilnahme mitzuteilen.

Die Anmeldungen könnt Ihr per EMail bestens an meine oder die Adresse von Elmar Kersting senden.

 

 

Hallo liebe Waidkameradinnen, Waidkameraden und Naturschutzfreunde,

 

nachdem die Erziehungsschnitte und die Überprüfung der Obstbäume in den beiden Streuobstwiesen –Altenhainsberg- (angepflanzt 2010) und -Kalte Welt- (angepflanzt 2013) mit vollem Elan und großer Freunde erfolgreich am Dienstag abgeschlossen wurden, sollte nach Meinung der Teilnehmer noch ein weiterer und lehrreicher Schnitttermin erfolgen. Sepp Mayer, einer der 8 Waidkameraden und guter Beobachter, hat den Vorschlag gemacht, 20 Euro pro Nase für die Unterrichtung (wie bei der Volkshochschule in Witten) zu nehmen. Wollen wir das? Nein! Aber wir würden uns über jegliche weitere helfende Hand freuen.

Daher haben wir uns entschlossen, einen weiteren Termin bei bestem „Baumzwicker-Wetter für gutgelaunte Helfer anzusetzen.

Wir treffen uns zum Obstbaum-Erhaltungsschnitt am

Samstag den 07.04.2018

um 9.30 Uhr

an der Streuobstwiese 

(gepflanzt 1991) 

„Hinnebecke“ in Wetter-Grundschöttel.

 

Geparkt werden kann auf dem Hof Hinnebecke an der Schwelmer Straße 43.

 

 

Für den Baumschnitt benötigen wir eine scharfe Rosenschere oder eine Astschere. Wer eine Teleskop-Astschere besitzt bringe dieses hilfreiche Arbeitsgerät bitte ebenfalls mit.

Bitte denkt an entsprechende Arbeitskleidung und festes Schuhwerk.

Sollte auf Grund der dann eventuell herrschenden Wetterlage, richtiges Sauwetter, wäre es sinnvoll von euch eine Rückmeldungen zu erhalten. Wer ist dabei? Dadurch können wir besser planen und uns dann gegebenenfalls kurzfristig telefonisch absprechen.

Gruß und Waidmannsheil

Sascha Böhle und Elmar Kersting


Freitag - 09. März 2018 Beginn 19:00 Uhr / Einlass 17:45 Uhr

Jahreshauptversammlung des Hegering Volmarstein mit Jagdscheinverlängerung, Trophäenschau.
Schützenheim Schützenverein Wengern-Oberwengern 08/56 e.V., Voßhöfener Str. 309, 58300 Wetter

Ab 18:00 Uhr besteht die Möglichkeit, bei einem Vertreter der Unteren Jagdbehörde die Jagdscheine zu verlängern.

 

Samstag - 10. März 2018   11:00 Uhr
Hundeschutzimpfungen – Tierärztin Frau Hausmann (mindestens 10 Hunde erforderlich, sonst entfällt der Termin)

Einzelheiten werden auf der Internetseite des Hegerings Volmarstein rechtzeitig bekannt gegeben!

Ort: WG Franz-Josef Lohmann, Henriette-Davidis-Weg 58,  58300 Wetter-Wengern ( Trienendorf ) 


Einladung

zur Jahreshauptversammlung am

Freitag, 09.03.2018 um 19:00 Uhr  (Einlass: ab 17:45 Uhr)

im Schützenheim

Schützenverein Wengern-Oberwengern 08/56 e.V.

 Voßhöfener Str. 309, 58300 Wetter

 

Der Vorstand lädt Sie hiermit herzlich und fristgerecht ein.

 

Tagesordnung

 

1.      Begrüßung (Bläser)

2.      Totengedenken

3.      Kassenbericht 

4.      Bericht der Kassenprüfer

5.      Entlastung des Vorstandes

6.      Wahl eines Kassenprüfers

7.       Referat zur aktuellen Lage der Afrikanischen Schweinepest

8.      Pause

9.      Gehörnschau, bitte bringen Sie alle Gehörne des Jagdjahres 2017 mit. 

10.     Ehrungen, Verleihung des Wanderpokals „Bärenklautöter“

11.     Jahresberichte des Vorstandes und der Obleute in gekürzter Form

12.     Verschiedenes, Ende der „offiziellen Versammlung“

13.     Begleitende Präsentation der biotopverbessernden Maßnahmen im Bereich des Hegerings Volmarstein

 

 Ab 18:00 Uhr stehen Mitarbeiter/innen der Unteren Jagdbehörde zur Entgegennahme der Jagdscheinverlängerung /-neuausstellung zur Verfügung.

Das persönliche Erscheinen in Schwelm kann damit im Vorfeld erledigt werden.

Mitzubringen wären: abgelaufener Jagdschein, Jagdhaftpflichtversicherungsbestätigung und ggf. ein aktuelles Passfoto bei Neuausstellungen.

 

 

Wir bitten alle Revierinhaber die Gehörne des Jagdjahres 2017 nebst den dazugehörigen Unterkiefern, eine Stunde vor Beginn der Versammlung = 18:00 Uhr, im Versammlungs-lokal abzugeben.

 

Die Trophäen können auch in den vorhergehenden Tagen bereits beim Vorstand

abgegeben werden. Bitte einen ausgefüllten Trophäenanhänger an jedes Gehörn anhängen.

Für die Jahreshauptversammlung der Kreisjägerschaft können die Trophäen beim Vorstand des Hegeringes hinterlegt werden.

 

Es besteht für alle Mitglieder aus dem Hegering die Möglichkeit Ihre persönlichen, interessanten Trophäen (Hirsch, Muffel, Keiler, Reh etc.) aus dem eigenen Revier, der Jagdreise, etc. bei der Versammlung auszustellen.

 

Die Termine für 2018 werden, wenn bis dann feststehend, bei der Versammlung bekannt gegeben oder auf der Website des HR Volmarstein und im „Grünen Blatt“ mitgeteilt.

 

 

Eine Bewirtung (Speisen und Getränke) gegen Entgelt wird angeboten und wir möchten bitten hiervon ausgiebig Gebrauch zu machen.  

 

Nach Beendigung der offiziellen Versammlung sollten alle Teilnehmer nicht sofort den Versammlungsort verlassen, sondern vielmehr noch verbleiben und die Zeit zum gemütlichen Miteinander, zum Umtrunk und jagdlichem Erfahrungsaustausch nutzen.

 

Nach Beendigung der offiziellen Versammlung werden zum Ausklang die umfangreichen Arbeiten der Naturschutzgruppe zu den biotopverbessernden Maßnahmen im Bereich des HR Volmarstein präsentiert.

 

[hier herunterladen]

 


Obstbaum-Erziehungsschnitt

Auf Grund der angekündigten stärken Nachtfröste (mehr als -3°) auch für Montag und Dienstag der kommenden Woche, müssen wir, um keine Schäden an den Obstbäumen zu verursachen, den geplanten Erziehungsschnitt um 14 Tage verschieben.

Wir treffen uns daher zum

Obstbaum-Erziehungsschnitt

am

Samstag den 24.02.2017

9.00 Uhr

an der

Streuobstwiese „Altenhainsberg“ 

in Wetter-Albringhausen.

Für den Baumschnitt benötigen wir eine scharfe Rosenschere oder eine Astschere. Wer eine Teleskop-Astschere besitzt bringe dieses hilfreiche Arbeitsgerät bitte ebenfalls mit.

Bitte denkt an entsprechende Arbeitskleidung und festes Schuhwerk.

Sollten wir an diesem Tage viele Mitstreiter haben, werden wir uns eventuell auf eine der weiteren Streuobstwiesen zum Baumschnitt aufteilen. Aus diesem Grunde und auf Grund der auch noch dann herrschenden  unsicheren Wetterlage, wäre eine Rückmeldungen, wer dabei sein kann, sinnvoll!Dadurch können wir besser planen und uns dann gegebenenfalls kurzfristig telefonisch absprechen.

Gruß und Waidmannsheil

Sascha Böhle und Elmar Kersting